[ Home ] Philosophie ] Wir ] Programm ] Aktuell ] Angebot ] Kontakt ] Links ] Impressum ] Referenzen ] Gästebuch ]


 

 

 

Home
Philosophie
Wir
Programm
Aktuell
Angebot
Kontakt
Links
Impressum
Referenzen
Gästebuch

 

"...e non voglio più servir!"

Briefe von Wolfgang Amadé Mozart 1777 bis 1781

 

Lesung mit Stefan Rihl

In die Jahre 1777 bis 1781 fällt ein wichtiger Umbruch in Mozarts Leben: sein Weggang aus den Diensten des Salzburger Fürsterzbischofs und der Beginn seines - heute würde man sagen "freiberuflichen" - Schaffens in Wien. 

Briefe, die er in dieser Zeit an seinen Vater schrieb, lassen uns dabei wichtige Stationen miterleben. Seinen gescheiterten Versuch, in München Fuß zu fassen, seine Liebe zu Aloysia Weber, der Schwester seiner späteren Frau Constanze, seinen Aufenthalt in Paris, der sich nicht nur durch den Tod seiner Mutter ausgesprochen unerfreulich gestaltete, und schließlich der Beginn seiner Zeit in Wien. Dort kommt es zum endgültigen Bruch mit dem Erzbischof, zum berühmten "Tritt im Arsch" durch den Grafen Arco und schließlich zur Hochzeit mit Constanze.

am 24.02.2008

um 11:00 Uhr

im Pepper, München, Neuperlach

 

enter

 

 

 

 

 

impressum

webmaster

copyright © act-real! 2006

version 18.02.2008